Donnerstag, 16. August 2012

Grabmale

Ich gehe gern auf Friedhöfe. Alte Grabmale sind oft so interessant, aufwändig gestaltet. Außerdem stellt sich beim Lesen der Inschriften die Frage, wer waren die Menschen dahinter, was für ein Leben lebten sie. Da kann ich stundenlang rumspazieren und sinnieren.
Hier meine Eindrücke vom Alten Katholischen Friedhof in Dresden-Friedrichstadt.
Dresden, als Barockstadt, bekannt für Sandsteinbauten und Skulpturen.
Dies spiegelt sich natürlich auch hier wieder. 
Die imposanten Grabmale, oftmals ausgelegt für mehrere Generationen einer Famile, sind hundert(e) Jahre alt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Kommentare:

  1. Wunderbare Grabmale,da sind echte Kunstwerke dabei!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Gerade diese alten Grabsteine mit Figuren snd wunderschön zm bestaunen..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Sehr beeindruckende Fotos und ein Grund,mal wieder innezuhalten und sich nicht von der Hektik des Alltags mitschleusen zu lassen.Einen Moment der Stille sollte man sich am Tag bewahren. Dankeschön liebe Simone. LG Simone

    AntwortenLöschen