Sonntag, 22. Mai 2011

ein Versuch

Mein erster Versuch, mit Stevia zu kochen.
Hm, Götterspeise.
Allerdings, dachte ich, geht die Süße der Blätter beim Kochen
ins Wasser über. Das war aber nicht so. Wenn man jetzt also,
pro Löffel brav so ein Blattstückchen mitlöffelt, dann ist es
süß. Aber irgendwie hatte ich mir die Sache anders vorgestellt.
Muß also weiterprobieren, mit dem Süßkraut.



Außerdem, heute ist es eine Woche her, daß unser kleiner
Flur frisch und fertig renoviert war. Letzte Nacht meinte
der Kater seine Krallen ausprobieren zu müssen. In einem
knappen Meter Höhe, direkt im Blickfeld neben der Wohnzimmertür.
Groß genug ist er ja dafür, Grrrrrrr*

Kommentare:

  1. Ach Mensch. Der Kater... ist halt noch verspielt... *g*
    DIe Götterspeiße sieht auf dem Bild schonmal lecker aus...
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Durch Zufall kam ich eben auf deine Seite. Die Steviablätter vorher trocknen und dann fein mahlen. So kannst du das Süßkraut besser dosieren. Aber - es färbt dann ein bisschen grün.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ah, Brigitte, danke für den Tipp. Das Färben wäre nicht so schlimm, nur süß werden sollte es ;-)

    AntwortenLöschen