Montag, 1. März 2010

Wellenmustertuch

Ich habe erstmalig einen Lacé-Zauberball von Schoppel verarbeitet.
Von den Farben bin ich begeistert, nennt sich "Frische Fische". Von der Qualität nicht so sehr. In 100g Garn fünf Knoten zu verstecken ist schon eine Leistung.
Das Tuch ist ca. 165 x 40 cm groß und das Muster stammt aus dem Buch "Ajour, Lacé...oder einfach nur Löcher" von Christine Nöller.



Zum Aufspannen war meine Styrophorplatte ein wenig zu kurz, daher gab es "Spannung mit Knick". :wink: Hat dem fertigen Werk aber keinen Abbruch getan.
Viel Spaß beim Betrachten.







Das Tuch ist übrigens noch zu haben ...

Kommentare:

  1. das Tuch ist echt ein Hammer, das Wellenmuster passt super ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Wow wunderschön ist Dein Tuch geworden! Habe mit dem Muster auch schon geliebäugelt, dann aber befürchtet, dass es auf einem so großen Teil etwas zu eintönig beim Stricken ist. Dein Schal ist jedenfalls toll geworden. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Eintönig ist es, da hast Du recht. Ich habe etliche Wochen gebraucht, bis ich es endlich durch hatte...

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöööööön ist dein Tuch geworden !

    AntwortenLöschen