Donnerstag, 22. Dezember 2011

Kameratasche aufgemotzt

Junior kam mit seinem Kameratäschchen an
und mit der Bitte, Mama, ich brauche diese Gürtelschlaufe,
die da draußen dran, ist überhaupt nicht.
Aber vorn dran eine kleine Tasche, für die Speicherkarte und hinten drauf
eine lange Tasche für die Fernbedienung. Das wäre cool.
So hätte ich alles schön zusammen.
Mach mir mal sowas...
Wow, er will aufräumen. Da muß ich doch ran,
bevor der gute Wille wieder verfliegt.
Also habe ich ein kleines Netz gehäkelt, vorn aus einer Elastikkordel



und hinten mit einem feineren Elasticfaden.
Schwarz und dünn, mit einer 1,75er Nadel.
Das ist keine Arbeit für halbdunkle Dezembertage.
Aber ich habe es geschafft.
Auf eine Luftmaschenreihe eine Reihe fester Maschen,
für den oberen Abschluß, dann ein Stäbchen, drei Luftmaschen
und in die dritte Lfm wieder ein Stäbchen,
drei Lftm usw.

Kommentare:

  1. Toll gemacht und klar wenn so was kommt muss Mutter reagieren *zwinker*..
    Ich wünsche dir und diene Familie ein schönes Weihnachtsfest!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hast du toll gemacht Salina,sieht cool aus.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. toll geworden und super praktisch ;-) - da hat sich Sohnemann bestimmt gefreut und sein Zubehör muß er nun auch nicht mehr suchen ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen