Mittwoch, 21. April 2010

heute mal genäht

Ja, heute habe ich meine Nähmaschine aus dem Koffer gelassen.
Das kommt nur drei- bis höchstens viermal im Jahr vor,
denn wir sind nicht die besten Freunde.

Aber heute mußte es sein! Der Kater hatte seine Liegemulde
mittels Krallen schon arg zugerichtet.
Wenn er Langeweile hat, reißt er den Plüsch aus.
Und so ein Katertier hat wohl öfter Langeweile.



Also habe ich eins-zwei-fix aus Teddyplüsch einen neuen Bezug genäht.
Das war nicht allzu schwer. Funktionierte auch erstaunlich gut, ohne Nadelbruch,
ohne verhedderte Fäden und sofort beim ersten Versuch alles richtig herum und passend.
Ich war beeindruckt ;-)



... und wagte mich nun völlig übermütig an zwei Kissenplatten,
welche schon seit Wochen hier herumliegen und auf eine Rückwand warten.

Zuerst also ordentlich, wie von Mama gelernt, Schrägband an die Schnittkanten gesetzt.



Auch dies lief glatt und faltenfrei.

Jetzt eine (bereits fertig konfektionierte und mit RV versehene) Rückwand
raufnähen und...

jaaa, wie wende ich eine ringsum zugenähte Kissenhülle, deren Reißverschluß innen liegt???




Ah ja, alles klappt nie, aber nach etwas Fingerakrobatik habe ich es geschafft, freu,
und habe jetzt zwei neue frühlingsfrische Kissen auf der Couch zu stehen, so!

Kommentare:

  1. Oh, das kenne ich auch, meine Nähmaschine und ich müssen auch noch an unserer Beziehung arbeiten. ;-) Deine Erfolge machen mir aber Mut. :-)
    Lieben Gruß
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. die Kissen sehen toll aus und waren siche eine heiden Arbeit ;-) schön das sie nun fertig sind und die Couch zieren. Da hat sich das auspacken der Nähma doch super gelohnt ;-) Na und der Kater hat wieder einen neuen Bezug am Kratzbaum.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen