Donnerstag, 14. Juli 2016

Romantik & Verfall

ein paar Impressionen von meinen letzten Streifzügen










 Na, wer kann die Jahreszahl deuten?















Ich finde sie immer wieder interessant, die "Lost Places".

Hier eine alte Mühle, Gaststätte in der ich meinen Eintritt ins Erwachsenenleben feierte ... okay, das ist schon ein paar Stunden her ;-)

sowie ein kleines, privatesWasserkraftwerk.

________________________________________________________________________________

Zum Abschluß noch etwas Erbauliches:

Mein Katzenkind hat mir vermutlich einmal zu oft beim Yoga zugeschaut




Tja, wenns bequem ist

Danke fürs Anschauen

Kommentare:

  1. Tolle Fotos hast du von deinem Streifzug mitgebracht...da bekommt man gleich Lust loszuziehen.
    Und das kleine Schwarze...einfach zu süß. Ist schon ommer wieder verwunderlich, in welchen Posen Samtpfötchen sich wohl fühlen!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Jahreszahl ist ganz einfach 1828 also 1000+500+100+100+100+10+10+5+1+1+1.
    ja die Zeit nagt auch an solchen verwunschenen Gebäuten.
    b

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, korrekt Bernhard ;-)
      Ich weiß es, mich haben die römischen Zahlen, vor allem die einfache Darstellungsweise schon immer fasziniert. Aber wer aus der Handygeneration hat schon noch diese Kenntnisse...schade eigentlich

      Löschen