Dienstag, 31. Januar 2012

Wintersocken

Kuschlig warme Wintersocken mit Norwegermuster.
Diese hier sind die Nikolaussocken aus dem letzten Adventskalender von DROPS.



Ich habe sie im Farbschema ein wenig an meinen Geschmack angepaßt,
denn die hier sind mal für mich, jawollja.
Diese Socken wärmen gleich zweimal.
Warm beim Tragen sind sie auf alle Fälle, weil man ja durchweg mit zwei Fäden strickt.
Und das erste Mal durchströmt einen die Wärme beim Stricken. Man könnte auch sagen,
Frustschwitzen. Wenn es nämlich wieder einmal rückwärts statt vorwärts geht, weil das Muster plötzlich ganz anders aussieht als in der Strickschrift. Und es ging öfter rückwärts...
Stricken soll ja entspannend sein, hab ich gehört.
Aber, falls jemand mal so richtig verzweifeln möchte, der sollte diese Socken stricken ;-)



Hier noch einmal praktisch quer aufs Sockenbrett gezogen, damit das
Muster besser zu erkennen ist.



Dankeschön fürs Anschauen.

Kommentare:

  1. Wow, die sind ja toll! An solche Muster mag ich irgendwie gar nicht ran ... LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Cool die Socken, ich häng noch immer am 2. Socken fest - wie du schon sagtest, beim Rückwärtsstricken kommt Freude auf!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Boah..die Socken sehen Hammer aus,bei diesem Muster würde ich total ins schwitzen kommen:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow - suuupertolle Socken hast du da genadelt. An sowas Kompliziertes würde ich mich nie trauen.
      LG Dopa

      Löschen
  4. Tolle Socken. Kannst du mir sagen wo man dieses herbekommt? Würde mich gerne auch ran drauen :-))) und wo bekommt man diese sockenbretter her? Ich hoffe du kannst mir helfen?!?! Bitte lg Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Sorry ein Fehler.
    Wo bekommt man so eine strickanleitung her? Ich möchte gerne auch so Socken stricken. Und so ein sockenbrett wie du möchte ich auch gerne haben. Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen. Danke 🙏🏻🙏🏻🙏🏻

    AntwortenLöschen